Lade Veranstaltungen

„Einsam­keit empfinde ich am ehesten, wenn ich mich nicht wahr­ge­nom­men oder verstan­den fühle. Wenn ich versu­che zu kommu­ni­zie­ren, dass es mir nicht gut geht, aber es scheint, als würde mich niemand richtig hören und versu­chen, für mich da zu sein.“ — J., 23 Jahre, Kollekt-Portal

Aussa­gen wie diese von Jugend­li­chen nehmen nicht zuletzt seit der Coro­na­pan­de­mie immer weiter zu. Neuste Studien wie “Die Distan­zierte Mitte” der Fried­rich-Ebert-Stif­tung oder “Nach­wen­de­ge­nera­tion in Krisen­zei­ten” der Otto­Bren­ner-Stif­tung verdeut­li­chen, dass nicht nur der Zukunfts­op­ti­mis­mus, sondern auch das Vertrauen in Gesell­schaft und Politik bei Jugend­li­chen sinken. Die Studie “Extrem Einsam” des Progres­si­ven Zentrums zeigt wiederum, dass Einsam­keit Jugend­li­che empfäng­lich macht für auto­ri­täre Einstel­lun­gen und somit ein demo­kra­tie­ge­fähr­den­des Poten­zial birgt. Der drin­gende Hand­lungs­be­darf, der sich daraus ablei­tet, fordert die Stär­kung nied­rig­schwel­li­ger Begeg­nungs­orte, zugäng­li­che poli­ti­sche Bildung und den Ausbau von Gestal­tungs- und Mitwir­kungs­mög­lich­kei­ten für Jugendliche.

  • Nach einer eröf­fen­den Keynote von Prof. Dr. Beate Küpper werden in zwei Work­shop­p­ha­sen unter anderem die Themen Digi­ta­li­sie­rung , Parti­zi­pa­tion, Diskri­mi­nie­rungs­er­fah­rung und Mental Health im Kontext von Einsam­keits­phä­no­me­nen bear­bei­tet. Als Impulsgeber:innen mit dabei sind u. a. Kopf­sa­chen e. V., das Peer­hel­per Netz­werk Neukölln, krisen­chat gGmbH, Ufuq e. V.

Anmel­den kann man sich hier: https://web.antragocloud.de/SFBB/prod/seminarportal_shop/Course/Details/Index/RI-cid(109898)?area=Course&searchCourseNumber=8008&catalogUrl=%2FSFBB%2Fprod%2Fseminarportal_shop%2FCourse%2FSearch%3FsearchCourseNumber%3D8008

 

 

 

 

Nach oben