Lade Veranstaltungen

Ange­sichts globa­ler Krisen und gesell­schaft­li­cher Heraus­for­de­run­gen vernet­zen und enga­gie­ren sich junge Menschen lokal, global, online und vor Ort. Sie setzen sich für Klima­ge­rech­tig­keit, gegen struk­tu­relle Diskri­mi­nie­rung und für die Umwelt ein. Dieses Enga­ge­ment bedient sich verschie­de­ner Ange­bote, Formate und Organisationsformen.
Wer enga­giert sich in welchem Bereich und wie enga­gie­ren wir uns gemein­sam für eine global gerech­tere Zukunft? Wie müssen sich Enga­ge­ment­struk­tu­ren und parti­zi­pa­tive Enga­ge­ment­an­ge­bote gestal­ten, um die Inter­es­sen und Bedürf­nisse junger Menschen zu inte­grie­ren? Welche Formate und Themen verbin­den genera­tio­nen­über­grei­fen­des Engagement?

Der Online-Austauschwork­shop lädt dazu ein, diese Fragen zu disku­tie­ren und bringt verschie­dene Enga­ge­ment­fel­der in den Austausch. Wer sieht sich als Eine Welt Akteur_in, wer nicht und warum? Zentrale Fragen, Erkennt­nisse und Perspek­ti­ven des Work­shops fließen in die Vorbe­rei­tung der Konfe­renz #global #nach­hal­tig #enga­giert — gemein­sam Zukunft gestal­ten! Stra­te­gie­kon­fe­renz für Bildungs- und Enga­ge­men­tar­beit in globa­len Zusam­men­hän­gen am 18. und 19. Novem­ber in Fulda ein. Der Work­shop bietet jungen Menschen die Möglich­keit, Mitglied der Planungs­gruppe zu werden und einen Teil der Konfe­renz mitzugestalten.

Weitere Infos finden sich hier.

Nach oben