Lade Veranstaltungen

Das Recht auf Betei­li­gung ist in Artikel 12 der UN-Kinder­rechts­kon­ven­tion fest­ge­schrie­ben. Kinder haben demnach das Recht, sich in allen Ange­le­gen­hei­ten, die sie betref­fen, zu äußern; sie sollen gehört und ernst genom­men werden. Kinder und Jugend­li­che sind an gesell­schaft­li­chen und poli­ti­schen Entschei­dungs­pro­zes­sen zu betei­li­gen. Auch in den Schul­ge­set­zen der Länder wird die Mitbe­stim­mung von Schüler*innen festgeschrieben.
In der Reali­tät wird aber häufig besten­falls eine schein­bare Parti­zi­pa­tion durch Anhö­rung prak­ti­ziert, die weder alters­ge­recht noch wirkungs­voll ist.

Warum ist Parti­zi­pa­tion so wichtig und wie kann echte Betei­li­gung möglich gemacht werden?

Prof. Dr. Roland Roth und Gregor Dinter wollen zusam­men mit Pädagog*innen darüber spre­chen. Die Veran­stal­tung wird von Schule ohne Rassis­mus — Schule mit Courage organisiert.

Du hast Inter­esse an einer Teil­nahme? Dann melde dich hier gerne an!

Nach oben