Suche
Suche Menü

Youth Bank

Förderer

dkjs

Förderer

deutche-bank-stiftung

Projektlaufzeit

2003 bis 2007

yb-haende

Die Gemeinschaftsaktion der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, der Deutsche Bank Stiftung und der Servicestelle Jugendbeteiligung macht es möglich, dass Jugendliche andere Jugendliche mit Know-how und Geld unterstützen. Youth Banks sind Initiativen mit drei bis zehn Jugendlichen, die in ihrem Umfeld Altersgenossen bei der Umsetzung von Ideen mit Know-how, Infrastruktur, Motivation und Geld helfen. Nicht viel – aber kurzfristig! Die Fördersummen für Jugendprojekte liegen zwischen 50 und 400 €. Die Jugendlichen agieren eigenständig wie eine kleine Stiftung in ihrem Ort. Sie finden und begleiten Projekte, die sonst kaum eine andere Institution fördern könnte.

In den Youth Banks sitzen keine jungen Banker in Nadelstreifen, sondern junge Helden! Und die Mittel werden direkt vor Ort ausgegeben, nachdem sich die Youth Bank mit einem Ideencheck und natürlich persönlichen Kontakten von der Sinnhaftigkeit des Projektes überzeugt hat.

Die Servicestelle Jugendbeteiligung hat im Programm Koordination der Neugründungen, Information der regionalen Youth Banks, die Qualifizierung der Youth Banker durch Vermittlung und Finanzierung von externen Weiterbildungen, der Organisation von netzwerkweiten Quali-Workshops sowie der Erstellung und Weiterentwicklung von Praxistipps etc. übernommen. Darüber hinaus war sie für die Vernetzung der regionalen Youth Banks, die Organisation von Netzwerktreffen und das Bereistellen und Pflegen von Communitytools (Forum, Mailinglisten, etc.) verantwortlich und hat die regionalen Youth Banks beraten und unterstützt. Das umfasst die Beratung der regionalen Youth Banks in der täglichen Arbeit wie auch die Begleitung und Unterstützung regionaler Netzwerke/Zusammenarbeit.

Die Beteiligung am Youth Bank Programm hat die Netzwerke der SJB nachhaltig geprägt und umgekehrt hat das YB-Programm stark dazu beigetragen, die Netzwerke zu verstätigen und ihre Vitalität zu erhalten.

 

Schreibe einen Kommentar