Suche
Suche Menü

SchülerHaushalt – das Portal

Unbenannt

Der SchülerHaushalt ist ein Beteiligungsverfahren, bei dem Schüler*innen in einem demokratischen Prozess über den Einsatz eines Budgets entscheiden.

Der SchülerHaushalt gibt jungen Menschen die Möglichkeit

  • echte Mitgestaltung und Mitbestimmung zu erleben,
  • ihr Umfeld in einem demokratischen Prozess aktiv zu gestalten,
  • und Einblick in politische Abläufe ihrer Kommune zu erhalten.

Ausführlichere Informationen und Materialien zum Projekt sowie die Möglichkeit, sich als Schule zu registrieren gibt es auf der von uns separat bereitgestellten Website  http://www.schuelerhaushalt.de/.

Das Projekt stammt ursprünglich aus Recife in Brasilien. Dort wurde der SchülerHaushalt im Jahr 2011 bereits fünfmal an allen öffentlichen Schulen umgesetzt. Seit 2014 wird er auch in Deutschland umgesetzt und durch die Servicestelle Jugendbeteiligung (in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung) betreut. Seit 2015 setzt die SJB dieses Projekt unentgeltlich fort. Damit trägt sie ihre Erfahrungen und Fähigkeiten rund um Vernetzung und Verstetigung selbstbestimmten Jugendengagements in die Breite.

Das Modell SchülerHaushalt findet bei Fachkräften viel Anklang, auch über die Landesgrenzen hinaus. Ein Meilenstein in der Netzwerkarbeit des Projekts ist eine inhaltliche Kooperation, die die SJB mit der österreichischen Organisation Dialog Plus eingegangen ist. Sie streben eine Verbreitung des Projekts SchülerHaushalt in Österreich an und haben hierzu ein Interview mit der SJB geführt: Interview mit Dialog Plus.

Projektflyer: SJB Flyer SchuelerHaushalt