Suche
Suche Menü

Das Beteiligungsmobil

BM-Seite-Absage-CoverDas Beteiligungsmobil zieht die Notbremse

Seit Herbst letzten Jahres haben wir zusammen mit PartnerInnen daran gearbeitet, ein Projekt zu realisieren, welches uns ohne Frage begeistert – das Beteiligungsmobil. Leider ist es uns trotz erheblichem Einsatz und betriebenem Aufwand bis zuletzt nicht gelungen, die Finanzierung vollständig zu gewährleisten. Zwei Wochen vor dem geplanten Tourbeginn ist dieser Zustand nicht weiter tragbar, also zieht das Beteiligungsmobil die Notbremse.

Wir waren seit Monaten gefühlt immer kurz davor Planungssicherheit zu haben, leider ist es bis zum Schluss dabei geblieben. Es ist nie schön zu Scheitern, aber auch dieses Scheitern tragen wir gemäß unserer Vereinskultur in die Öffentlichkeit.

An dieser Stelle gilt unser Dank den zahlreichen UnterstützerInnen, welche uns bis hierhin begleitet haben. Es waren bereits zahlreiche wunderbar vielversprechende Veranstaltungen quer durch die Republik verteilt geplant, es haben sich viele Menschen gefunden, die uns auf unserer Tour begleiten wollten. Es wäre mit Sicherheit schön geworden und ist doch an den Finanzen gescheitert.
Aber am wichtigsten: Unsere Projektkräfte Nele und Maria haben trotz aller Unwägbarkeiten eine tolle Arbeit geleistet – danke dafür!

Wir schließen ab, werten aus und reflektieren!

Für den Vorstand,

Sabrina Veser und Jakob Fuchs